Infolge der Expansion des Russischen Kaiserreiches nach Zentralasien seit der Mitte des 18. Jahrhunderts fielen diverse zentralasiatische Völker unter die russische Krone. Zur Demonstration dieser Völkervielfalt ist die Postkartenreihe „Typen Asiens“ anzusehen, die nach 1905 als moderne Postkarte mit separatem Text- und Adressfeld auf der Rückseite produziert wurde. 

 

352

Diese zum Teil nachkolorierte Karte zeigt mehrere Männer, die an eine Hauswand gelehnt auf der Straße sitzen. Die Männer sind Schuster und haben entsprechendes Handwerkszeug vor sich liegen; auch hängen zwei Paar Stiefel an der Hauswand.

Die Rückseite ist unbeschriftet. Herausgeber sind Ėkkel’ und Kelach’

 

353

Diese Karte in schwaz-weiß ist beschrieben mit „Leichenzug bei den Kirgisen“. Zu sehen ist ein Mann auf einem Reittier, in der rechten Hand hält er eine Schnur, an die ein Kamel gebunden ist. Dieses trägt auf seinem Rücken einen in ein Tuch gewickelten Toten. Im Hintergrund sind ein Haus und eine Hütte zu sehen.

Die Karte ist unbeschriftet. Herausgeber der Karte ist I.A. Bek-Nazarova aus Taškent.

 

213

Diese schwarz-weiße Karte zeigt eine Pferdestute, die von einer mit dem Rücken zum Betrachter knienden Frau gemolken wird. Auf der anderen Seite des Pferdes steht ein Mann, der das Tier vermutlich festhält.

Auch diese Karte ist unbeschriftet. Herausgeber der Karte ist I.A. Bek-Nazarova aus Taškent.

 

283

Diese Karte im Sepiafarbton verfügt über keine Bildüberschrift auf der Vorder-, dafür über eine Beschreibung auf der Rückseite der Karte. Sie zeigt den Palast des mongolischen Fürsten Chydojar, errichtet im 19. Jahrhundert. Herausgegeben wurde die Karte in Taškent, es gibt ein Text- und ein Adressfeld. Neben der üblichen Kartenbeschriftung auf der Rückseite in Russisch und Französisch ist diese Karte auch auf Arabisch beschrieben. Der Herausgeber ist unbekannt.

 

71

Diese schwarz-weiße Karte zeigt kirgisische Frauen bei der Herstellung von Stricken. Dabei sind drei Frauen vorne links im Bild zu sehen; die Stricke sind an den Türrahmen der Jurte gebunden. Neben der Jurte stehen zwei weitere Frauen, eine trägt ein Kind auf dem Rücken sowie ein weiteres, vielleicht vierjähriges Kind. Herausgeber ist I.A. Bek-Nazarova aus Taškent.

 

104

Diese schwarz-weiße Karte zeigt den Unterricht in einer Schule in Buchara. Die Bildansicht lässt offen, ob das Gebäude, in oder vor dem die Schüler auf dem Boden sitzen, überdacht ist oder nicht. Die 17 Schüler, Jungen und Mädchen, sitzen in einem Quadrat angeordnet, als Tische dienen einfach gefertigte Holzbänke. Auf der linken und rechten Bank sitzen fünf und sechs Schüler, auf der hinteren Bank sitzen zwei Schüler mit dem Rücken zum Betrachter. Auf der gegenüberliegenden Bank sitzen neben zwei Männern, die vermutlich die Lehrer sind, vier weitere Schüler. An den Hauswänden hängen Taschen und ein Mantel.

Herausgeber ist I.A. Bek-Nazarova aus Taškent.

 

354

Diese Karte in schwarz-weiß zeigt einen Mann auf einem Bullen und zwei Jungen auf einem Maultier sitzend. Sie befinden sich auf einem Transportweg im mittleren Asien.

Herausgeber ist I.A. Bek-Nazarova aus Taškent.

 

274

Diese schwarz-weiße Karte zeigt vier Turban tragende Männer bei der Herstellung von Teppichen. Die Männer befinden sich auf einem kleinen Holzgerüst, das vor einem Gebäude steht. Alle vier Männer arbeiten an demselben Teppich. Herausgeber ist I.A. Bek-Nazarova aus Taškent.

 

68

Diese Karte in schwarz-weiß zeigt den Transport von landwirtschaftlichen Maschinen. Zu sehen sind drei Kamele, auf deren Rücken diverse Gegenstände wie Räder, Tücher und Holzgestelle gespannt sind. Hinter den Kamelen sind Radwagen zu erkennen, im Bildvordergrund vor den Kamelen stehen zwei Männer.

Herausgeber ist I.A. Bek-Nazarova aus Taškent.

 

69

Die Karte in schwarz-weiß trägt die Bildüberschrift „Einheimisches Amüsement – ‚Baiga’“. Baiga ist ein traditionelles Pferderennen in Zentralasien, bei dem die Pferde eine Strecke von bis zu 40 km zurückzulegen hatten. So zeigt das Bild auch 16 Männer, die auf ihren Pferden sitzen, in freier Natur.

Herausgeber ist I.A. Bek-Nazarova aus Taškent.

 

349

Diese schwarz-weiße Karte trägt die Bildüberschrift „Einheimisches Amüsement – Ziegenbockkampf“. Im Bildvordergrund stehen sich zwei Ziegenböcke gegenüber, rings herum stehen zahlreiche Männer. Hinter beiden Böcken steht jeweils ein Mann, der das Tier vor sich festhält. Der linke hat seinen Kopf geneigt, so dass sein Gesicht nicht zu sehen ist, der rechte blickt direkt zum Betrachter.

Herausgeber ist I.A. Bek-Nazarova aus Taškent.

 

301

Diese schwarz-weiße Karte zeigt Turkmenen: Männer, Frauen und Kinder. Sie sitzen bzw. stehen im Freien vor einer Hauswand. Sie tragen typische Gewänder und Kopfbedeckungen.

Herausgeber ist I.A. Bek-Nazarova aus Taškent.

 

Julia Behla