Hier finden Sie eine Übersicht über die Vorträge auswärtiger Referenten und Gastdozenten des ZOS

 

2009

 

Datum Gast

Titel des Vortags

10. Feb. Dr. Lothar de Maizière DDR - Vom Mauerfall zur Wiedervereinigung
16. Juni PhD Helena 

Karlíková (Tschechien)

Slavische Etymologien
30. Juni Prof. Dr. Adrian J. Wanner (USA) The Russian Debutantes: Sowjetemigranten als amerikanische Erfolgsschriftsteller
13. Nov. Viktor Erofeev (Russland) Современная русская литература - представители и тенденции

 

2008

 

Datum Gast Titel des Vortrags
9.-11. Apr. PhD Petr Karlík (Brno, Tschechien) Nominalisierung
25. Apr. Prof. Dr. Svetlana Vaulina (Kaliningrad, Russland) Модальность в русском языке

 

2007

 

Datum Gast Titel des Vortrags
14. Juni Prof. Dr. Ol'ga Lebedeva (Bamberg) Theorie und Praxis der künstlerischen Übersetzung
14. Juni Prof. Dr. A. S.

Januškevič (Bamberg)

Die Gogol'-Rezeption im 20. Jahrhundert

 

2006

 

Datum Gast Titel des Vortrags
7. Juni Dr. Aleksandr Danilevskij (Tartu, Estland) О шахматах, о партии, о Лужине-Ленине
7.-9. Nov. Prof. Dr. Irena Sarnowska-Giefing (Posen, Polen)

1) Wie kann man heute die grammatische Kategorie 'Kasus' im Polnischen und in anderen slavischen Sprachen beschreiben?

2) Zum System der Nominalen Flexion 'Kasus'

3) Methodik der polnischen Sprache - ausgewählte Probleme

 

2005

 

Datum Gast Titel des Vortrags
4. Juli Dr. Madlena Norberg (Cottbus) Die Sorgen der Sorben: die sprachliche Situation einer slavischen Minderheit in Deutschland
16. Juni Maike Schult M.A. & Dipl. Theol. Der Inquisitor, Die Frage der Rechtfertigung Gottes (Theodizee) in Dostoevskijs Roman "Die Brüder Karamazov"
27. Juni Prof. Dr. Larissa Rudova (USA) From the Young Pioneers to the Young Detectives: Russian Children's Literature
30. Juni Prof. Dr. Irina Külmoja (Tartu, Estland) Наглядно-примерное значение совершенного вида в русском языке

 

2004

 

Datum Gast Titel des Vortrags
25. Mai Prof. Dr. Olga Lebedeva (Tomsk, Russland) Die russische "hohe" Komödie: Fonvizin, Griboedov, Gogol'

 

2003

 

Datum Gast Titel des Vortrags
8. Juli Prof. Dr. Ljudmila V. Zubova (St. Petersburg, Russland) Петербург в визуальной поэзии
9. Juli Prof. Dr. Ljudmila V. Zubova Некоторые особенности поэзии постмодернизма
10. Juli Prof. Dr. Marek Nekula (Regensburg) Franz Kafkas Sprachen und Identität

 

2002

 

Datum Gast

Titel des Vortags

9. Juli Prof. Dr. Ljudmila Sproge (Lettland) Русская культура в Латвии в период между двумя мировыми войнами
4. Juli Prof. Dr. Ljudmila Sproge Социо-культурная ситуация в Лифляндии в начале XX века
2. Juli Prof. Dr. R. Hodel (Hamburg) Andrej Platonov über seine Zeit
  Dr. Nina A. Smoljakova (Irkutsk, Russland) Die Rolle des Kirchenslavischen in der Russistik
25. Juni Prof. Dr. Lioudmila Eskina (St. Petersburg, Russland) Das Verfassungsgericht der Stadt St. Petersburg: Stellung und aktuelle Rechtsprechung
7. Mai Prof. Gail Lenhoff (USA) Vom Leben und Sterben und Weiterleben des Großfürsten und Zaren Dmitrij Donskoj (1359-1988)
18. April

Prof. Dr. Vadim B. Krys'ko (Moskau)

 

Dr. Tat'jana Marchenko (Moskau)

Probleme und Perspektiven der historischen Russistik

 

Russische Schriftsteller als Kandidaten für den Literatur-Nobelpreis: Merzhkovskij, Gor'kij, Bunin)

 

2001

 

Datum Gast Titel des Vortrags
13. Nov. Dr. Christine Gölz (Hamburg) "Die Ikone gegen den Spiegel schlagen" - Russlands Konstruktionen oder die Konstruktion "Russland"
29. Nov. Prof. Dr. Ulrike Jekutsch (Greifswald) Panegyrik und Polemik des 18. Jahrhunderts um die russische Präsenz im Ostseeraum
5. Juli

Prof. Dr. Mile Mamic

(Zadar, Kroatien)

Austroslavische Rechtsterminologie: ein bedeutsames Unternehmen und seine Ergebnisse (1850 bis in die Gegenwart)
19. Juni Doz. Dr. Zdenek Hojda (Prag, Tschechien) Zur Denkmal-Kultur in Böhmen
15. Juni

Dr. Werner Benecke (Göttingen)

 

Prof. Dr. Frank Golczewski (Hamburg)

Des Verrats verdächtigt - Zur Lage der ukrainischen Minderheiten in Polen zwischen 1918 und 1939

  

Geschichtskonzepte der Ukraine nach 1990

14. Juni Prof. Dr. Sergey Kulpinsky (Kiev, Ukraine) Probleme des Bankensystems der Ukraine
7. Mai Prof. Dr. Tatjana Janko (Russland) Коммуникативные эффекты семантического взаимодействия аспектуальных форм глагола и наречий времени в русском языке

 

2000

 

Datum Gast Titel des Vortrags
8. Dez. Prof. Dr. Oleg Kling (Moskau, Russland) Das Erbe des Symbolismus in der russischen Literatur
13. Juli Prof. Dr. M. Petrovic (Belgrad, Serbien) Die aktuelle Lage der Universitäten in Jugoslavien (Serbien/Montenegro)
19. Mai Dr. Vesna Matovic (Belgrad) Nationales und Patriarchales als Merkmal und Modernisierungshindernis der serbischen Literatur

 

1999

Umgang mit der kommunistischen Vergangenheit

 

Datum Gast Titel des Vortrags
13. Jan. 

Dr. Jan Pauer (Bremen) 

Tschechien und Slowakei: 2 Sichtweisen auf die gemeinsame kommunistische Vergangenheit

20. Jan. Prof. Dr. Wolfgang Seiffert (Kiel / Moskau) Restliche Aspekte der Vergangenheitsbewältigung in Russland
27. Jan. Dr. Thomas Bremer (Berlin) Die Kirchen und die kommunistische Vergangenheit - das Beispiel des früheren Jugoslawien
3. Feb. Prof. Dr. Jutta Scherrer (Paris / Berlin) Russland auf der Suche nach einer brauchbaren Vergangenheit
10. Feb. Thomasz Mianowicz (München) Geschichte als Fortsetzung der Politik. Zur Problematik der Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Polen
25. Nov. Dr. Galina Smagina (St. Petersburg) Русско-немецкие научные связи в 18.-19. веках

 

1998

 

Datum Gast Titel des Vortrags
6. Mai Dr. Igor' Smirnov (Moskau) Die Strömung vom Marxismus zum Idealismus als ein Ausdruck der russischen Denktradition
22. Apr. Ernest M. Ametisov (Richter am Verfassungsgericht der Russischen Föderation) Verfassung und Grundrechte in Russland
28. Apr.  Prof. Dr. Erik Egeberg (Norwegen) Andrej Platonov: Die Utopie als Tragödie

 

1997

Politischer und kultureller Umbruch in Osteuropa

 

Datum Gast Titel des Vortrags

15. Apr.

Dr. Magarditsch Hatschikjan (Bonn)

Rückkehr der Vergangenheit? Politische und nationale Konflikte in Osteuropa

23. Jan. Dr. Oleg Buchovec (Minsk, Weißrussland) Judenbilder im Volksbewusstsein der Belarus' zu Beginn des 20. Jahrhunderts
4. Juni Christine Engel (Innsbruck) Russland zwischen Himmel und Hölle: Evgenij Popovs Roman "Nakanune nakanune"
11. Juni Zdzislaw Krasnodebski (Bremen) Streit der Kulturen in Polen
18. Juni Jan Pauer (Bremen) Tschechiens konservative Revolution

 

1996

 

Datum Gast Titel des Vortrags
28. Nov. Prof. Dr. L. P. Belkovec (Novosibirsk, Russland) Российско-германские связи и германское генеральное консульство в России
16. Dez. Prof. Dr. Mark Sokoljanskij (Odessa, Ukraine) Русско-украинские литературные отношения: история и современность

 

1995

 

Datum Gast Titel des Vortrags
19. Jan. Prof. Dr. R. Skrynnikov (St. Petersburg) Царство террора              

 

1994

 

Datum Gast Titel des Vortrags
11. Nov. Dr. J. Kivimäe (Estland) Der politische Umbruch in Estland aus historischer Sicht

 

1993

 

Datum Gast Titel des Vortrags
1. Feb. Prof. Dr. A. S. Filipenko (Kiev, Ukraine)  Wirtschaftliche Reformen in der Ukraine 
17. Mai Prof. Dr. W. J. Datschischew (Moskau) Die russisch-deutschen Beziehungen nach der Wiedervereinigung
17. Juni Dr. K. Rajki (Budapest, Ungarn) Die Umweltkrise am Beispiel Ungarns

 

1992

 

Datum Gast Titel des Votrags
4. Feb. PD DR. J. Klein Lagerprosa. "Die Gratwanderung" der Evgenija Ginzburg (mit einem Seitenblick auf Dostoevskij und Salamov)

 

1991

Vortragsreihe "Erneuerung der Geschichtswissenschaft in Ostmitteleuropa"

 

Datum Gast Titel des Vortrags
21. Mai Prof. Dr. J. Kren (Prag, Tschechien) Anmerkungen zum Umbruch in der Geschichtswissenschaft der CSFR
4. Juni Prof. Dr. P. Hanak (Budapest, Ungarn) Ausgewählte Probleme der Geschichtsschreibung im heutigen Ungarn

 

1990

 

Gast Titel des Vortrags
Prof. Dr. W. Dlugoborski

Nationalsizialistische und

sowjetische Besatzungspolitik

in Polen (1939-1941). Ein Vergleich

 

1989

 

Datum Gast Titel des Vortags
6. Juli

Boris Birger

(Maler und Mitglied des Künstlerverbandes in Moskau)

Kunst und Perestrojka. Zur Situation der Künstler in der Sowjetunion